Wege zum Glück

Stückproduktion des TPZ Ruhr

…(noch) ein Stück vom Glück…

…suchen 7 Individualisten zur gleichen Zeit am gleichen Ort, um ihr Verlangen nach Glück zu stillen. Glück ist reichlich vorhanden und jeder hat ein Recht darauf! Mit dieser Annahme treffen sie sich ahnungslos im Glücksministerium, in dem das Glück verwaltet und verteilt wird.

Mit absurden, undurchschaubaren Methoden wird dort das Glück von 6 Mitarbeiterinnen gelenkt: Das Glücksrezept für jeden passend!

Wenn nur nicht immer Glück und Pech ihre Spielchen treiben würden.

Ist Glück doch ne Bitch?

Im Labyrinth des Systems scheitern die Protagonisten auf hohem Niveau, finden auf manche Fragen keine Antwort und können trotzdem lachen.

Sie finden in einen Zustand „anders als glücklich „ .

 

15 SpielerInnen der Aufbauausbildung Theaterpädagogik TPZ Ruhr suchen und finden teils ungewöhnliche Lösungen und Antworten auf die Fragen nach der Verteilung des Glücks. Durch eine assoziative Erzählform werden dem Zuschauer Geschichten der Figuren und SpielerInnen aufgedeckt.

In der Verschiedenartigkeit der Suche und der Vielgestaltigkeit der Antworten machen es sich die Figuren nicht einfach dem Glück auf die Spur zu kommen.

 

Es spielen:

Barbara Feldbrugge, Beate Spira, Bettina Badenberg, Cem Öztan, Julie Madeleine Roesch, Kathrin Marder, Kerstin Altenbeck, Laura Schröerlücke, Lucia Lambach, Michael Rieck, Paula Stöckmann, Scarlett Hermann-Schenk, Sigrid Noveski, Thorsten Eisentraut, Volker Ötzel


Dienstag, den 22. März 2016 um 20.00 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.