Bisschen politisch mal werden

Lese-Veranstaltung der Ruhrpoeten

 

„Politische Literatur hat Tradition. Auch im Ruhrgebiet. Die Metropole, die keine ist, ist im Wandel, die Gesellschaft im Umbruch.“ Diesem Aufruf der Ruhrpoeten folgten im Sommer 2017 etwa 100 AutorInnen und verfassten Kurzgeschichten, Gedichte und dramatische Texte.

Bei der Lesetour des 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs werden an etwa 15 Orten im Ruhrgebiet die Gewinner- und eine Auswahl von Wettbewerbstexten gelesen von AutorInnen und SchauspielerInnen, begleitet von einem Musiker.

 

 

Eintrittspreis: 10 €, ermäßigt 8 €


Freitag, den 13. April 2018 um 20.00 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.