Eric Rentmeister

Eric Rentmeister
Eric Rentmeister machte 2004 sein Diplom in Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Hochschule Essen und wurde direkt von Vincent Paterson (bekannt als Choreograf von Madonna, Michael Jackson und von Filmen wie „Dancer in the Dark“, „Evita“) als Conférencier in die Produktion „Cabaret“ in der Berliner ,Bar Jeder Vernunft‘ engagiert. In dieser Rolle war er dort über 400 Mal zu sehen. Danach gastierte er an vielen Musiktheatern, u.a. Staatsoper Hannover, Staatstheater Karlsruhe, Oper Köln, Staatstheater Nürnberg. Er spielte zum Beispiel Riff in „West Side Story“, Harry Frommermann in „Comedian Harmonists“, den Stollentroll in „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ und die Titelrolle in Mozarts „Der Schauspieldirektor“. Aktuell ist er als Zweitbesetzung „Lord Farquaad“ in der deutschsprachigen Erstaufführung von „“Shrek – Das Musical“ zu sehen.

Eric Rentmeister arbeitet als Regisseur und Choreograph. Er übernahm die Choreographie bei „Evita“ am Theater Dortmund sowie für die Produktionen „WHITE!“, „Das Apartment“ und „Spring Awakening“ am Theater Heilbronn.

Er inszenierte am Westdeutschen Tourneetheater Remscheid die Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ und „Rapunzel“, zuletzt die deutsche Erstaufführung des Jugendstücks „Pflicht oder Wahrheit“.

Eric ist seit 2009 Kurs- und Akademieleiter für die Deutsche SchülerAkademie. Er unterrichtet Liedinterpretation an der Hochschule Osnabrück und betreute in den letzten Jahren Projekte an der Universität Hildesheim.

Als Mitglied des BRACHLAND-ENSEMBLES entwickelt er eigene künstlerische Schauspiel- und Tanztheater-Projekte.

 

Am Consol Theater Gelsenkirchen ist er aktuell im „Nathan“ (frei nach Lessing) und „Adler an Falke“. Letzteres gewann 2011 den Jury- und Publikumspreis beim WESTWIND-Festival in Köln und war danach zu Gast bei Festivals in Wales, Belgrad und Zagreb.

 

 

beteiligt an:

 

     


    Freitag, den 7. November 2014 um 13.09 Uhr

    Kommentare sind deaktiviert.