Meins!

Ein Tanztheaterstück für Kinder ab 2 Jahren

in Zusammenarbeit mit dem Jungen Schauspielhaus Düsseldorf

 

meins, theater von anfang an, kleinkinder, kindergarten

Eine Tänzerin, ein Tänzer und ein Musiker zeigen auf der Bühne ihre Idee vom Zuhausesein.
Was ist deins oder meins, was kennst du und was kenn ich?
Mit verschiedenen Tönen und Rhythmen erforschen die drei alles um sie herum und sich gegenseitig.

Zuhause im Körper, Zuhause mit dem anderen Menschen. Zuhause im Spiel mit ihm gemeinsam.

Im Haus wie Schnecken in ihrem Gehäuse.

So werden die Häuser erforscht und mit ihnen die Welt erkundet.

 

Das Consol Theater erschließt mit der künstlerischen Arbeit für und mit Kleinkindern neue Horizonte.
So wird unser junges Publikum nicht nur den Darstellern beim Forschen zusehen, sondern im Anschluss an das Stück die Möglichkeit bekommen, selbst aktiv zu werden, seine Wahrnehmung zu schulen und Berührungspunkte mit dem Theater zu entdecken.

Die Kinder werden auf diese Weise schon früh für ästhetische Blickweisen sensibilisiert und die kreativen Potenziale werden gefördert und entdeckt.

 

Auszeichnungen und Festivals

„Festival des Theaters für die Allerkleinsten“, Dresden, 2008

Auswahl „Kindertheater des Monats“, Nordrhein-Westfalen, 2010

Festival „Naj naj naj“, Zagreb, 2011

Deutsch-Niederländisches Kinder- und Jugendtheaterfestival „Vis-à-vis“, Wilhelmshafen, 2011

Festival “Freie Kultur“, Gelsenkirchen, 2011

Afrikanisches Theaterfestival für Kinder und Jugendliche (FATEJ), Kamerun, 2012

 

Premiere am 2.3.2008 am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf, seit Februar 2009 am Consol Theater Gelsenkirchen

 

Dauer: ca. 35 Minuten

Besetzung:

 

Mit

Charis Nass, Xolani Mdluli und Adrian Ils

 

Regie

Andrea Kramer

 

Ausstattung
Sabine Kreiter

Dramaturgie

Stefanie Schnitzler

 

 

Die nächsten Vorstellungstermine

    Leider sind aktuell keine Vorstellungen geplant

 

 

Diese Produktion wird gefördert von: