Salto und Mortale

Eine Clownsgeschichte von Paul Denizon, Michael Schramm

und Sabine Zieser

Für Zuschauer ab 6 Jahren und Erwachsene

salto,mortale

 

Frustriert wirft der Clown seine rote Nase in die Ecke. „Ich wünschte, ich wäre tot“, jammert er. Aus dem leichtfertig dahergesagten Spruch wird bitterer Ernst. Denn da steht auf einmal der Tod und will ihn mitnehmen. Der Clown beginnt um sein Leben zu feilschen. Der Tod lässt sich unter einer Bedingung auf den Handel ein: Der Clown muss ihn zum Lachen bringen. Er möchte Lebensfreude finden!

Ein Theaterstück über das Leben. Über ein Leben, in dem Scheitern, Lachen, Spielen und Träumen ihren Platz finden.

 

 

 

Die Bühnenrechte liegen beim Theaterstückverlag Korn-Wimmer, München

 

 

Premiere am 13.05 2012 um 15.00 Uhr

 

Dauer: ca. 60 Minuten

Besetzung:

 

Mit

Pirkko Cremer, Daniel Matheus

 

Regie

Christof Seeger-Zurmühlen

 

Bühnenbau

Wolfgang Wehlau

 

 

Kostüme

Sabine Kreiter

 

Dramaturgie

Sylvie Ebelt

 

 

 

Diese Produktion wurde gefördert von: