Über GEhen (AT)

Performanceprojekt für Gelsenkirchener BürgerInnen ab 55 Jahren
Seniorenmodul IV

 

Im Laufe unseres Lebens GEhen wir viele Wege, Pfade und legen unterschiedlich weite Entfernungen zurück. Wir GEhen mehr oder weniger gerne, mehr oder weniger schnell, zielstrebig, selten rückwärts, manchmal weit, GEhen in Gedanken, GEhen voran, erforschen und entdecken.

Das Projekt fokussiert das Thema des GEhens in vielerlei Hinsicht. Es fragt nach Körpern, Wegen, Spuren, Orten, knüpft Verbindungen in die Geschichte und die Biologie und gibt Raum sich mit der inneren Geisteshaltung auseinanderzusetzen, die wir beim GEhen einnehmen.

 

Im ersten Teil des Projekts recherchiert die Gruppe von SeniorInnen im Stadtgebiet zu unterschiedlichen Themen in drei Pop-Ups und lädt ein neugieriges Publikum ein, Tuchfühlung mit dem Performance-Projekt aufzunehmen.

Im neuen Jahr entsteht aus den Erfahrungen der Recherchephase eine abendfüllende Performance am Consol Theater.

 

Füsse und Spuren

Pop-Up I am Sa, 11.11.2017 um 11.30 Uhr

Schuhhaus Schlatholt, Bahnhofstr. 25, GE-Altstadt

 

Aktion – Reaktion – Interaktion

Pop-Up II am Sa, 25.11. um 11.30 Uhr

Kunstmuseum Gelsenkirchen, Horster Str. 5, GE-Buer

 

Wege gehen – früher, heute morgen

Pop-Up III am Di, 12.12.  um 19.00  Uhr

Schloss Horst, Turfstraße 21, GE-Horst

 

 

Künstlerische Leitung / Regie
Barbara Cleff

 

Dramaturgie
Georg Kentrup

 

 

Weitere Informationen im Consol Theater
bei Georg Kentrup, kentrup@consoltheater.de oder Tel.: 0209 9 88 22 82

 

 

 

Endproben

Mo, 12. Februar – Fr, 16. Februar 2018, 14.00 – 18.00 Uhr

Mo, 19. Februar – Fr, 23. Februar 2018, 14.00 – 18.00 Uhr

 

 

Premiere: Sa, 24. Februar 2018, 19.00 Uhr

Weitere Aufführung: So, 25. Februar, 18.00 Uhr

 

Zwischen den Popups und auch im Januar/Februar gibt es weitere regelmäßige Proben.