Lea Kallmeier

Lea Kallmeier
Lea Kallmeier wurde 1990 in Bochum geboren und schloss 2015 ihr Physical Theatre Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen ab. Schon während der Studienzeit erarbeitete sie interdisziplinär mit Künstler*innen eigene Stücke.

Seit 2015 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin im Raum NRW. Als Schauspielerin arbeitete sie im Jungen Schauspielhaus Bochum und im Rottstr5 Theater. In der Position des Devising führte sie ihre Arbeit bereits nach Portugal an das Imaginarius Festival in Feira. Ihre künstlerischen Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Schauspiel und Tanz.

“Märchen von einem der auszog und einer die rausflog” ist ihre erste Produktion am Consol Theater.

 

beteiligt an:


    Montag, den 12. März 2018 um 13.40 Uhr

    Kommentare sind deaktiviert.