Miriam Berger

Miriam Berger
Miriam Berger, geboren 1985 in Köln, ist Musikerin und Schauspielerin. Stationen ihrer Theaterarbeit waren das Schauspiel Köln, das Theater an der Ruhr, das Prinzregenttheater Bochum, und das Theater Erlangen.

Seit 2018 ist Miriam Berger ein Teil des Kölner Performance-Projekts “Sprechduette”. Regelmäßig schreibt und spricht sie außerdem für den WDR Hörfunk und den Deutschlandfunk.

Musikalisch arbeitet Miriam Berger mit Stimme, Sprache, Klavier und Ukulele, mit der Loopstation, Synthesizern und speziellen kleinen Klangerzeugern wie der Sansula. Bis 2014 war sie Sängerin und Songschreiberin in der Kölner Folk-Pop-Kombo Muskat. Seitdem performt sie solo sowie in kleinen Band-Formationen, außerdem komponiert und textet sie Theatermusik.

Aktuell macht Miriam ihren Master of Music am Institut für Populäre Musik an der Folkwang Universität der Künste, Abschluss vsl. 2019. Ihre erste Arbeit am Consol Theater ist die Komposition für “Das Platte Kaninchen” nach Bárður Oskarsson.

www.miriamberger.de

 

beteiligt an:


    Mittwoch, den 7. November 2018 um 10.34 Uhr

    Kommentare sind deaktiviert.