ConGenial: Werkstatt-Stream der KonzertLesung mit Michael Gees und Hendrik Jackson – live und digital

ConGenial: Werkstatt-Stream der KonzertLesung mit Michael Gees und Hendrik Jackson – live und digital

Bei der zweiten Ausgabe von „ConGenial“ am 25. Juni 2021 trifft Michael Gees auf den Schriftsteller Hendrik Jackson aus Berlin. Die Veranstaltung im Theater und der Live-Stream  startet um 20:00 Uhr: https://youtu.be/Cgco3VFyItI

ConGenial – wesens-, geistes-, seelen- und wahlverwandt, zudem einander ebenbürtig, sympathisch und angenehm: Alles, was die Wortbedeutung von „congenial“ im Deutschen und Englischen hergibt, trifft auf die Duopartner:innen der acht KonzertLesungen in Gelsenkirchen zu, die das Consol Theater zusammen mit der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit ab Mai dieses Jahres produziert.

Zum Schriftsteller: Hendrik Jackson wuchs in Münster auf. Er studierte Filmwissenschaft, Slawistik und Philosophie in Berlin, wo er lange Jahre als freier Autor und Übersetzer lebt. Seit 2019 unterrichtet er an der MGU Moskau deutsche zeitgenössische Literatur und Übersetzung. Neben seiner Arbeit als Lyriker, Essayist und Übersetzer vor allem aus dem Russischen ist er Herausgeber des Internetportals www.lyrikkritik.de. Außerdem veranstaltete er mit anderen Lyrikern die Literaturreihe Parlandopark, in der Autoren wie Marte Huke, Monika Rinck, Christian Filips, Steffen Popp u. a. auftraten, und gründete und leitete in Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie die „Akademie für Lyrikkritik“.

Live und mit Publikum ist das Format dieser KonzertLesungen im Consol Theater erfolgreich erprobt: Renommierte Lyriker*innen treten mit ihren Gedichten auf der Theaterbühne in einen Dialog mit dem Pianisten Michael Gees, der am Klavier zu den Texten improvisiert. Dabei verstärkt seine Musik die emotionale Dimension der Gedichte oder konterkariert ihren Inhalt, außerdem reagiert Gees musikalisch auf die Art und Weise, wie sein Gegenüber auftritt.

Unter Coronabedingungen gibt es derzeit jede KonzertLesung abends sowohl für Publikum (getestet, geimpft oder genesen) und als Live-Stream im Internet. Ihr voraus geht jeweils ein Filmtag, an dem der bildende Künstler und Filmemacher Lukas Zerbst aus Hannover das jeweilige Duoprogramm congenial verfilmt. Der Eintritt ist frei!  

Das gemeinsame Projekt der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit und des Consol Theaters wird vom Deutschen Literaturfonds gefördert. Die Abendveranstaltung wird gefördert von der Gelsenwasser-Stiftung.


Freitag, den 25. Juni 2021 um 20.00 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.