DAS GROSSE FEUER

Infotermin für Interessierte am 15.01. um 14.30 Uhr

DAS GROSSE FEUER

Weidendes Vieh, ein Bach, eine kleine Holzbrücke. Zu beiden Seiten liegt ein Dorf. Über Generationen leben die Bewohner einträchtig zusammen, knüpfen Bande über den kleinen Bach hinweg, treiben Handel, gründen Familien: zwei Dörfer im Tal, „aneinandergeschmiegt, ganz eng wie Zwillinge, wie im Bauch der Mutter“.  Doch die Jahreszeiten gehen dahin, und mit jedem neuen Frühling wird der trennende Bach breiter und breiter …

 

Sprachgewaltig, mit märchenhaften Elementen, entspinnt sich anhand des Mikrokosmos zweier kleiner Dörfer ein überraschendes Epos von weltumspannender Symbolkraft, das den Ursprung und die Dynamik menschlicher Konflikte unter die Lupe nimmt.

 

Das Stück von Roland Schimmelpfennig wird in der Spielzeit 2018/19 im Rahmen der Volxbühne als generationenübergreifendes Projekt für Kinder ab 9 Jahren mit der der Regisseurin Andrea Kramer und der Dramaturgin Sylvie Ebelt erarbeitet und wird zu Beginn der Spielzeit 2019/20, voraussichtlich am 07. September 2019 Premiere haben.

 

 

INTERESSE?

Gesucht werden Interessierte von 9 bis 99 Jahren, die sich regelmäßig von Januar bis März donnerstags nachmittags und in mehreren Probenblöcken im Mai, Juni und Ende August intensiv mit dem kunstvollen Text auseinandersetzen und gemeinsam diese märchenhafte Erzählung auf die Bühne bringen.

 

INFOTERMIN

Interessierte laden wir zu einem Infotermin am Dienstag, 15.01. um 14.30 Uhr ins Consol Theater ein. Anmeldungen dazu bitte telefonisch unter Tel.: 0209 9 88 22 82 oder per Mail an ebelt@consoltheater.de

 


Dienstag, den 8. Januar 2019 um 15.34 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.