Die Zeitmaschine (8+)

  eine mobile Produktion

 

 

Es ist 2021, die Erderwärmung schreitet voran, schränkt das alltägliche Leben in Europa aber noch nicht ein: Die Kinder spielen in der Sonne, Wasser ist im Überfluss vorhanden, Ressourcen werden achtlos verbraucht. Da landet plötzlich ein seltsames Objekt mitten auf dem Schulhof. Heraus klettern Cleo und Zett, und sie kommen aus unserer Zukunft. Sie wissen genau, was passiert, wenn die Erde immer wärmer wird. Und das wollen sie verhindern.

Ein Stück über Nachhaltigkeit und Klimawandel, das zu Ihnen auf den Schulhof kommt. Vorstellungen im September buchbar, weitere Vorstellungen ab Frühjahr 2022.

 

Premiere: am 12. September 2021 um 15 Uhr

Dauer: ca. 40 Min.

 

Diese Produktion wird gefördert von:

 

 

Besetzung:

 

mit:

Lena Entezami und Eric Rentmeister

 

Regie:

Barbara Grubenbecher

 

Ausstattung :

Nina Lallo

Stefanie Stuhldreier

 

Die nächsten Vorstellungstermine

    Weitere Termine sind in Planung