DIGITAL: RITÜEL – RITUAL – RITZHUAL

Nachdem im Frühjahr 2020 das erste persönliche Treffen mit Gelsenkirchener Senior*innen in der Kellerbar den Auftakt des Projekts “Rituale” bildete, mussten coronabedingt alle geplanten Begegnungen mit religiösen Vertreter*innen abgesagt werden. Die Verlagerung des Projekts auf die digitale Internetplattform Zoom ermöglicht uns nun im Frühjahr 2021 “Rituale” noch mal neu zu starten. Und Menschen zu ihren Alltagsritualen oder auch zu ihren durch Religion geprägten Ritualen zu befragen.

In virtuellen Treffen von Mai bis September 2021 wird jeweils ein von der Gruppe zu setzender Aspekt des Themas untersucht: Alltagsrituale, Meditation, Spaziergänge, Corona-Rituale, Begrüßung und Abschied.

Innerhalb des Projekts werden die Teilnehmenden sich über die Unterschiedlichkeit ihrer Lebenswege austauschen. Unterschiedliche Begegnungen Gelsenkirchener Menschen werden in die Zoom-Konferenzen als Expert*innen eingeladen. Aus diesen unterschiedlichen Impulsen und dem gesammelten Material entwickeln die Teilnehmenden mit dem künstlerischen Team eine biografisch-inspirierte Performance im digitalen Raum, deren Aufführung vor Publikum für November 2021 ebenfalls über Zoom geplant ist.

 

Termine:

EIN ERSTES TREFFEN GIBT ES AM 12.05. UM 17.00 UHR VIA ZOOM.

Zugangsdaten und weitere Informationen erhalten Sie per Mail

von Ulrike Czermak – czermak@consoltheater.de oder

Georg Kentrup – kentrup@consoltheater.de

 

Gerne sind wir behilflich für interessierte Bürger*innen den digitalen Zugang zum Projekt zu ermöglichen und leisten jegliche Art von Hilfestellungen für eine gelingende Teilnahme.

 

Leitung:

Ulrike Czermak

 

 

[/vc_column][/vc_row]