Sven Bergmann Quartett

Sven Bergmann Quartett
GEjazzt auf Consol | Kellerbar

Das Quartett um den Pianisten und Komponisten Sven Bergmann zählt zu den Formationen des zeitgenössischen Mainstream-Jazz, gespielt werden Kompositionen des Bandleaders.

Die Stücke des Programms basieren im Wesentlichen auf zwei Traditionslinien, die auf individuelle Weise weiterentwickelt werden: Afroamerikanische Polyrhythmik und Färbungen der Melodik sowie europäische Harmonik. Das Quartett unternimmt dabei aber auch Ausflüge in den Bereich des chromatischen Jazz sowie Abstecher in die Folklore. Das Programm besteht aus Stücken der aktuellen CD „Upstream“ sowie des  Debütalbums „Seasons“.

 

mit Sven Bergmann (Klavier), Matthias Bergmann (Flügelhorn), Stefan Werni (Kontrabass), Andreas Griefingholt (Schlagzeug)

 


Eintrittspreise:
Abendkasse 15,00 €, Vorverkauf 12,00 €, ermäßigt für GEjazzt-Mitglieder 10,00 €


Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 20.00 Uhr

Kommentare sind deaktiviert.