Für Pädagog*innen

Nicht nur die Kinder und Jugendlichen liegen uns im Consol Theater am Herzen, sondern ganz besonders auch die Pädagog*innen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern und Jugendlichen das Theater nahezubringen. Ob Erzieher*innen oder Lehrer*innen die mit ihren Gruppen und Klassen das Theater besuchen, Lehrer*innen, die nach dem regulären Unterricht Theater AGs anbieten, Erzieher*innen, die in der Kita Theater für und mit Kindern spielen oder Theaterpädagog*innen die freiberuflich mit Kindern und Jugendlichen Theaterprojekte ins Leben rufen – sie alle ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen Zugang zum Theater. Und dabei wollen wir sie unterstützen!

 

 

Boxenstopp am Theater

Pädagog*innen für Gelsenkirchen und Umgebung

 

Ideen tanken für Ihre theaterpädagogische Arbeit!

Das Consol Theater und das Musiktheater im Revier arbeiten beim BOXENSTOPP am Theater zusammen, um Ihnen als Pädagog*innen ein besonders vielfältiges Angebot bieten zu können. Wir laden Sie in dieser Spielzeit 2018/19 im Wechsel zu uns ein, um in einen gemeinsamen Austausch zu kommen. Wir möchten von Ihnen erfahren, wie wir Sie gezielt in Ihrer kulturellen Arbeit an der Schule unterstützen können.

Wir bieten Ihnen Sichtungen und praktische Workshops zu unterschiedlichen (musik-)theaterpädagogischen Themen an und möchten anschließend in entspannter Atmosphäre Erfahrungen austauschen. Der BOXENSTOPP am Theater findet jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr statt – mit Ausklang bei Suppe und Getränk.

 

TERMINE

30.10.2018: Die Sache mit dem Text.
Consol Theater
Sichtung mit Kurzworkshop.
Gemeinsam schauen wir uns eine Probe zum unserem neuen Stück für Vor- und Grundschulkinder an. Im Anschluss beschäftigen wir uns mit der Entstehung des Stückes. Wir wollen erfahren wie man von der Textvorlage zur Aufführung kommt, was man mit einem Text machen darf und wie man mit eigenen Worten fremde Geschichten erzählen kann. Ob Theaterstück, Roman oder Bilderbuch – an diesem Tag dreht sich alles um den Weg vom Text zum Stück.
Leitung: Barbara Grubenbecher, Theaterpädagogin und Regisseurin
30.01.2019: Komponiertes Theater für alle.
Musiktheater im Revier
Workshop
Ein Einstieg in Performance: Musikalische Parameter nutzen, um mit einem Team aus Spielern Szenen zu entwickeln. Tempo, Lautstärke, Solo, Chor, Kamera, Stoppuhr, Zufall, Anekdoten, Opern-Hits. Das sind die Zutaten, mit denen wir in diesem Workshop aus Improvisationen ein Mini-Chor-Stück entstehen lassen. Diese Art der szenischen Komposition ist auch für Nicht-Musiklehrer einfach nachzumachen, weil sie einer festgelegten Struktur folgt. Die Inhalte sind anwendbar für Menschen aller Altersklassen und Lebenswelten. Die Arbeit an sich ist künstlerisch und demokratisch zugleich.
Leitung: Judith Pielsticker, Musiktheaterpädagogin
21.03.2019: Sprechen auf der Bühne – kraftvoll, klar und ausdrucksstark.
Consol Theater
Workshop
In ihrer Ausbildung entwickeln Schauspieler*innen ihre Stimme und lernen sie auf der Bühne einzusetzen. Aber auch für Lehrer*innen und andere Pädagog*innen ist es sinnvoll, für den Unterricht oder die eigene künstlerische Arbeit ihre Stimme zu trainieren. Der Workshop vermittelt Grundlagen und Basisübungen für Stimme und Sprechen.
Leitung: Alexander Weikmann, Sprecherzieher (DGSS)
02.05.2019: Stücke selbst entwickeln.
Consol Theater
Sichtung mit Kurzworkshop.
Gemeinsam schauen wir uns eine Probe zu unserem neuen Stück für Jugendliche ab 13 Jahren an: Wem gehört die Straße? Am Beispiel der Entstehung des gesehenen Stückes befassen wir uns anschließend mit dem Thema „Stückentwicklung“. Woher kommen die Themen, über welche Übungen komme ich zu Inhalten, wie entstehen erste Szenen und wie entwickle ich eigene Geschichten?
Leitung: Ulrike Czermak, Theaterpädagogin und Regisseurin
06.06.2019: Lust am (Zu-)Hören.
Musiktheater im Revier
Workshop
Unsere Welt ist voll von Geräuschen, Klängen und Lärm. Doch was unterscheidet eigentlich anstrengende Geräusche von als schön empfundenen Klängen? Kann Straßenlärm musikalisch sein? Und steckt nicht auch im Sound eines Staubsaugers Musik? In diesem Workshop nähern wir uns den Klängen unserer Umwelt auf praktische Weise und stiften uns selbst zum (Zu)-Hören an. Die Übungen eignen sich wunderbar, um auch mit Kindern und Jugendlichen ganz neue Zugänge zum Thema Hören zu finden.
Leitung: Britta Schünemann, Musiktheaterpädagogin

 

 

 

Hilfestellung und Unterstützung

Theaterprojekte

Sie möchten ein Projekt starten und brauchen noch Mitarbeiter/innen? Sie möchten in Ihrer Projektwoche das Thema Theater für die ganze Schule erforschen? Wenden Sie sich an uns! Wir beraten und vermitteln gern in allem, was zum Theater dazu gehört!

 

 

Erste Hilfe fürs Theaterspielen

Sie haben eine Theater-AG an Ihrer Schule und brauchen eine Inspiration zur Weiterarbeit? Haben Sie Schwierigkeiten mit der Stückauswahl? Kommen Sie mit der Rollenarbeit nicht voran? Oder brauchen Ihre Schüler Sprachtraining? Alles kein Problem! Melden Sie sich einfach bei uns. Wir geben gerne unsere Erfahrung weiter und machen konstruktive Vorschläge für Ihre Arbeit.