Für Pädagog*innen

Nicht nur die Kinder und Jugendlichen liegen uns im Consol Theater am Herzen, sondern ganz besonders auch die Pädagog*innen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern und Jugendlichen das Theater nahezubringen. Ob Erzieher*innen oder Lehrer*innen die mit ihren Gruppen und Klassen das Theater besuchen, Lehrer*innen, die nach dem regulären Unterricht Theater AGs anbieten, Erzieher*innen, die in der Kita Theater für und mit Kindern spielen oder Theaterpädagog*innen die freiberuflich mit Kindern und Jugendlichen Theaterprojekte ins Leben rufen – sie alle ermöglichen Kindern und Jugendlichen einen Zugang zum Theater. Und dabei wollen wir sie unterstützen!

Boxenstopp am Theater

Pädagog*innen für Gelsenkirchen und Umgebung

Ideen tanken für Ihre theaterpädagogische Arbeit!

Das Consol Theater und das Musiktheater im Revier arbeiten beim BOXENSTOPP am Theater zusammen, um Ihnen als Pädagog*innen ein besonders vielfältiges Angebot bieten zu können. Wir laden Sie in dieser Spielzeit 2019/20 im Wechsel zu uns ein, um in einen gemeinsamen Austausch zu kommen. Wir möchten von Ihnen erfahren, wie wir Sie gezielt in Ihrer kulturellen Arbeit an der Schule unterstützen können.

Wir bieten Ihnen Sichtungen und praktische Workshops zu unterschiedlichen (musik-)theaterpädagogischen Themen an und möchten anschließend in entspannter Atmosphäre Erfahrungen austauschen. Der BOXENSTOPP am Theater findet donnerstags jeweils von 15 bis 18 Uhr statt – mit Ausklang bei Suppe und Getränk.

TERMINE

Do, 26. September 2019, 15 – 18 Uhr: ICH WERDE ABER NICHT SINGEN!
Musiktheater im Revier
Musiktheater im Unterricht: Szenische Arbeit und Methoden
Oper als Kunstform ringt Schüler*innen oft nur ein müdes Lächeln ab: Dass in Musiktheater aber eine Menge spannender Themen steckt, die auch Bezüge zur eigenen Lebenswelt haben, wird deutlich, wenn man gemeinsam in das Werk eintaucht und diesem so ganz direkt begegnet. Welche szenisch (-musikalischen) Methoden helfen dabei? Wie lässt sich das Eis brechen, um sich auf die Welt der Oper einzulassen? Das erarbeiten wir in diesem Praxis-Workshop.
Leitung und Anmeldung: Britta Schünemann, Theaterpädagogin

Tel. 0209 4097 159

britta.schuenemann@musiktheater-im-revier.de

Do, 7. November 2019, 15 – 18 Uhr: ICH BIN DAS STOPPSCHILD!
Consol Theater
Theaterpädagogisches Arbeiten mit inklusiven Klassen
Theaterpädagogisches Arbeiten eignet sich ideal für inklusive Gruppen: Dort kann jeder seine kreativen Talente einbringen. Gerade Kinder mit Förderbedarf verblüffen oft durch ihren Erfindungsreichtum. Nicht selten fordern sie die Leitung heraus, spontan Erfundenes (wie beispielsweise der kleine Junge, der als Stoppschild auf der Bühne stehen wollte) ins szenische Geschehen einzubauen. Das üben wir im praktischen Workshop, tauschen uns über das Erlebte, mögliche Chancen und Herausforderungen aus.
Leitung: Annette Knuf, Musiktheaterpädagogin

Anmeldung: Ulrike Czermak

Tel. 0209 988 22 82

czermak@consoltheater.de

 

Do, 6. Februar 2020, 15 – 18 Uhr: SPIEL DOCH MAL!
Musiktheater im Revier
Workshop: Instrument in den Unterricht einbauen

Leitung: Geraldine Gau

Anmeldung: Britta Schünemann, Theaterpädagogin

Tel. 0209 4097 159

britta.schuenemann@musiktheater-im-revier.de

Do, 7. Mai 2020, 15 – 18 Uhr: ALLE SYNAPSEN AUF EMPFANG!
Consol Theater
Warm-up-Übungen als Einstieg ins Theaterspiel

Leitung und Anmeldung: Ulrike Czermak, Theaterpädagogin und Regisseurin

Tel. 0209 988 22 82

czermak@consoltheater.de

Hilfestellung und Unterstützung

Theaterprojekte

Sie möchten ein Projekt starten und brauchen noch Mitarbeiter/innen? Sie möchten in Ihrer Projektwoche das Thema Theater für die ganze Schule erforschen? Wenden Sie sich an uns! Wir beraten und vermitteln gern in allem, was zum Theater dazu gehört!

Erste Hilfe fürs Theaterspielen

Sie haben eine Theater-AG an Ihrer Schule und brauchen eine Inspiration zur Weiterarbeit? Haben Sie Schwierigkeiten mit der Stückauswahl? Kommen Sie mit der Rollenarbeit nicht voran? Oder brauchen Ihre Schüler Sprachtraining? Alles kein Problem! Melden Sie sich einfach bei uns. Wir geben gerne unsere Erfahrung weiter und machen konstruktive Vorschläge für Ihre Arbeit.