News

  • 4. Dezember

    10:28

    Kölner Theaterpreis erhalten

    Die Inszenierung „Wem gehört die Strasse“ (Regie: Andrea Kramer) hat am 02.12. den Kölner Tanz- und Theaterpreis 2019 in der Kategorie „Kinder- und Jugendtheaterproduktionen“ erhalten. Die Koproduktion des Consol Theaters mit dem COMEDIA Theater Köln feierte im Mai Premiere am Consol Theater und im Herbst wurden in Köln die ersten erfolgreichen Vorstellungen gezeigt.

  • 26. November

    13:54

    LICHTERLOH! – DAS LETZTE SCHAF

    Die lichterloh!–Shows auf Consol suchen Ihresgleichen. Diesmal sucht eine Herde von Schafen den Stall, in dem angeblich ein Wunder geschehen ist. Wer´s glaubt …

  • 25. November

    11:44

    Gejazzt mit dem Lennart Allkemper Quartett

    GEjazzt ist eine Initiative zur Förderung des zeitgenössischen und des Improvisations-Jazz. Bei der Konzertreihe „GEjazzt auf Consol“ spielen hochkarätige Musiker*innen und Bands.

  • 25. November

    11:42

    Konzertmeditation mit dem Ensemble Zukunftsmusik

    Klang und Stille mit Michael Gees und dem Ensemble Zukunftsmusik

Über das Theater

Das Consol Theater ist Teil des »kultur.gebiet CONSOL« auf dem ehemaligen Zechengelände Consolidation in Gelsenkirchen-Bismarck. Seit der Eröffnung im Jahr 2001 hat sich das Haus zu einem lebendigen Theaterhaus mit einer großen Verantwortung für die kulturelle Bildung und das soziale Miteinander von Menschen verschiedener Altersgruppen und Herkünfte entwickelt.

 

Die oftmals ausgezeichneten Inszenierungen des Consol Theaters befassen sich konkret mit den Lebensrealitäten des zumeist jungen Publikums. Pro Spielzeit entwickelt das Theater etwa drei neue Produktionen für verschiedene Altersgruppen. Die Stücke werden nicht nur im Repertoire des Hauses gespielt, sondern gehen auf Gastspielreise im In- und Ausland. Weiterlesen…

Unsere Partner