top of page

So., 14. Jan.

|

Halle

CASPAR VAN MEEL „SATIE - A TIME REMEMBERED"

Auf seinem zweiten Album als Bandleader präsentiert Caspar van Meel seine persönliche Interpretation der Musik des impressionistischen Komponisten Erik Satie.

CASPAR VAN MEEL „SATIE - A TIME REMEMBERED"
CASPAR VAN MEEL „SATIE - A TIME REMEMBERED"

Zeit & Ort

14. Jan. 2024, 19:00 – 22:00

Halle

Über die Veranstaltung

Van Meel konzentriert sich auf die Gnossiennes - eine Reihe von Werken für Klavier, vom Satie Ende des 19. Jahrhunderts geschrieben. Die Melodien und Harmonien in diesen Werken sind täuschend einfach und fast romantisch. Sie klammern sich an die klassische Tradition, brechen aber bereits durch die Verwendung innovativer Skalen aus. "Obwohl viele Jazzmusiker von impressionistischen Komponisten wie Satie beeinflusst wurden, werden die Skalen, die Satie verwendet hat, immer noch nicht häufig eingesetzt", sagt van Meel. Auf diesem Album macht van Meel Saties harmonische Innovationen deutlich und führt sie in einen improvisierten musikalischen Kontext ein.

Besetzung: 

Ryan Carniaux - Trompete

Denis Gäbel - Tenorsaxophon

Raphael Klemm - Posaune

Franz von Chossy - Klavier

Caspar van Meel - Bass

Niklas Walter - Schlagzeug

Mehr Infos auf: gejazzt.de

WO: Halle

EINTRITT: Vorverkauf 17 € , Abendkasse 20 €,  (ermäßigt 14 €)

• T I C K E T S ->

JETZT ONLINE TICKETS SICHERN!

KASSENÖFFNUNGSZEITEN: dienstags und donnerstags 15.00 – 17.00 Uhr

ABENDKASSE: ca. 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn

Bitte beachten Sie, dass eine Zahlung mit EC- oder Kreditkarte nicht möglich ist!

TEL.: 0209/ 9 88 22 82

E-MAIL: kontakt@consoltheater.de

Die Konzertreihe GEJazzt auf Consol wird gefördert durch:

• STADT GELSENKIRCHEN

• VOLKSBANK RUHR MITTE

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page